Notice: Trying to get property 'user_login' of non-object in /home/deinbfhx/public_html/wp-content/plugins/wordpress-seo/frontend/schema/class-schema-utils.php on line 26

Erbsenprotein – Eine ausgezeichnete Quelle für Aminosäuren

Wie der Name schon vermuten lässt, wird Erbsenprotein aus Erbsen gewonnen. Somit handelt es sich um ein vollkommen veganes Produkt. Das sich durch ein ausgezeichnetes Anteil an verschiedenen Aminosäuren auszeichnet. Erbsenprotein enthält sowohl essentielle als auch nicht-essentielle Aminosäuren, die im Körper zum Aufbau von Eiweiß-Strukturen benötigt werden. Diese sind der Grundbaustein für das Körpergewebe, zu dem auch die Muskulatur gehört. Dieses Produkt eignet sich für verschiedene Personengruppen. Es kann von Sportlern zum Muskelaufbau eingesetzt werden. Und hilft Personen die vegan leben. Aber auch ältere Menschen können von dem Erbsenprotein profitieren, da es dazu beitragen kann, Muskelschwund zu vermeiden.

 

Pro Fuel
Erbsen Eiweißpulver
Maskelmän
Erbsen Eiweißpulver
Alpenpowder
Erbsen Eiweißpulver
Kalorien 409 kcal je 100 g 382 kcal je 100 g 380 kcal je 100 g
Fett 9,4 g 7,6 g 5,4 g
Kohlenhydrate 3,1 g g 4,9 g 4,8 g
Protein 78,8 g 82,8 g 78 g
Zum Produkt* Zum Produkt* Zum Produkt*

 

Inhaltsverzeichnis

 

Die Herstellung von Erbsen Protein

Erbsenprotein wird in der Regel aus gelben Erbsen hergestellt. Nach der Ernte werden die Erbsen gereinigt und dann zunächst zu Erbsenmehl gemahlen. Durch einen speziellen Prozess wird das Protein abgetrennt. Dabei wir der Fettgehalt des Erbsenmehls so weit wie möglich reduziert. Dazu werden die Erbsen entweder mit Wärme vorbehandelt oder es kommen sogenannte Membranadsorber Systeme zum Einsatz, die den Fettgehalt vermindern. Dann wird das gewonnene Protein in einem schonenden Vorgang getrocknet und anschließend fein pulverisiert. Das Erbsen Proteinpulver wird meistens als Isolat angeboten. Das bedeutet, dass keine weiteren Stoffe hinzugefügt werden. Du kannst das Protein auch als Konzentrat erhalten. Im Vergleich zum Isolat enthält das Konzentrat mehr Fette und Kohlenhydrate. Daher wird dies auch preisgünstiger angeboten.

 

erbsenprotein

Zum Produkt*

 

Muskelaufbau mit Erbsenprotein

Erbsenprotein bietet eine hochwertige Kombination aus essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren. Die dem Körper als Grundbausteine für die Muskeln dienen. Durch moderne Herstellungsverfahren wird heute Erbsenprotein mit einem 80 prozentigen Proteinanteil angeboten. So kann sich dieses pflanzliche Protein durchaus mit den herkömmlichen Produkten aus tierischem Ursprung messen. Tests haben erwiesen, dass es beim Muskelaufbau bei Kraftsportlern die gleichen Resultate erzielt, wie tierisches Eiweiß. Zunahme von Muskelmasse und Kraft wurden ebenso im gleichen Maße festgestellt, wie die Länge der Ruhephasen. Darüber hinaus gewährt das Protein aus Erbsen jedoch noch weitere gesundheitliche Vorteile, da es auch Vitamine und Eisen erhält. Außerdem bietet es  Kraftsportlern, die eine Laktoseintoleranz haben die Möglichkeit der Muskelaufbau durch die Einnahme von Proteinen zu beschleunigen.

erbsenprotein

 

Die Wertigkeit von Erbsenprotein

Im Erbsenprotein sind verschiedene Aminosäuren enthalten. Beim Erbsenprotein Pulver handelt es sich dabei um Methionin, durch dessen geringen Gehalt dem Protein aus Erbsen nur eine biologische Wertigkeit von 37 zugerechnet wird. Jedoch ist Erbsenprotein reich an den Aminosäuren Lysin und Arginin. Ein Vorteil besteht darin, dass es sich leicht mit anderen pflanzlichen Proteinen kombinieren lässt. Beispielsweise ist eine Kombination mit Reisprotein ideal. Reisprotein hat nämlich einen hohen Methionin Anteil während es über geringere Mengen von Arginin und Lysin verfügt. Durch das Zusammenstellen dieser beiden Proteinquellen entsteht ein Produkt, dass der biologischen Wertigkeit von tierischen Eiweißen nicht nachsteht.

 

Aminosäuren im Erbsenprotein

Erbsenprotein zeichnet sich durch einen ausgezeichneten Gehalt verschiedener essentieller und nicht essentieller Aminosäuren aus. Die Aufnahme der essentiellen Aminosäuren ist für den Menschen besonders wichtig. Da sie vom Körper nicht selbst gebildet werden können. Besonders die Aminosäuren Lysin und Arginin in Erbsenprotein reichhaltig vorhanden. Diese werden mit der Nahrung oft nur in unzureichender Form aufgenommen. Darüber hinaus sind auch Threonin und Phenylalanin in dem Protein aus Erbsen enthalten. Neben diesen essentiellen Aminosäuren bietet das Protein auch nicht- essentielle Aminosäuren wie Alanin, Serin, Asparagin- und Glutaminsäure. Somit entsteht ein ausgezeichnetes Aminosäureprofil, mit dem man viel zur Gesundheit beitragen kann.

 

erbsenprotein

Zum Produkt*

 

Vorteile von Erbsenprotein

Erbsenprotein ist ein starkes Protein auf rein pflanzlicher Basis. Das eine ganze Reihe von Vorteilen für die Gesundheit bietet. Dieses Protein kann auch von Personen mit einer veganen Lebensweise benutzt werden und enthält kaum Allergene. So das es kaum zu Unverträglichkeiten kommt. Im Gegensatz zu anderen beliebten Proteinprodukten enthält dieses Proteinpulver auch keine Laktose. Es erfreut sich einer ausgezeichneten Verfügbarkeit und kann vom Körper gut aufgenommen werden. Ebenso auch gut verstoffwechselt werden. Neben essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren sind im Erbsenprotein auch Ballaststoffe und Vitamine enthalten. Es ist außerdem eine gute Quelle für Eisen. Das Protein aus Erbsen kann zum Erhalt sowie zum Aufbau der Muskeln beitragen. Außerdem auch beim Abnehmen helfen.

 

Ist Erbsenprotein besser als Reisprotein

Sowohl brauner Reis als auch Erbsenproteine ​​sind aus ernährungs physiologischer Sicht großartig und enthalten jeweils 15-22 g Protein pro 100-Kalorien. Erbsen Protein enthält ein vollständiges Aminosäureprofil. Reisprotein dagegen nicht. Wenn sie jedoch vermischt werden, erzeugen sie ein vollständiges Aminosäureprofil. Im Wesentlichen das, was Reisprotein an Aminosäuren fehlt, macht Erbsen Protein aus.